Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu optimieren, Statistiken anzulegen und Analysen durchzuführen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

suchen

Umbenennung Schöck Thermoanker. Schöck Isolink®.

Umbennung Thermoanker zu Isolink.jpg
Alle Fassadenbefestigungen von Schöck tragen ab sofort den Namen Schöck Isolink mit entsprechenden Typenbezeichnungen. Dies betrifft auch den Schöck Thermoanker, der Fertigteilhersteller zuverlässig bei der thermischen Trennung von kerngedämmten Betonwänden unterstützt.
Für die Produktfamilie der thermisch trennenden Befestigungen aus Glasfaserverbundwerkstoff von Schöck wurde eine neue Marke geschaffen: Schöck Isolink®.

Zu dieser Produktfamilie gehören der Fassadenanker für kerngedämmte Betonwände - der bisherige Schöck Thermoanker - und der neue Fassadenanker für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF).

Der Schöck Isolink® sorgt für eine zuverlässige thermische Trennung und der Grund dafür ist die äußerst geringe Wärmeleitfähigkeit des Glasfaserverbundwerkstoffs.

Bewährte Befestigung für Betonelemente

Seit 2009 auf dem Markt zeichnet sich der Fassadenanker durch seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten aus:

  • für Sandwich- und Elementwände
  • für aufstehende und freihängende Vorsatzschalen
  • mit Tiefenbegrenzer für hochwertigen Sichtbeton
  • einsetzbar in Wänden bis Feuerwiderstandsklasse REI120
  • einsetzbar mit jeder Art von Dämmmaterial