suchen

Normen und Regelwerke

Kapitel_Normen und Regelwerke_Waermebrueckenportal_16-9FHD_RGB_300dpi.jpg

In der Regel sind die bautechnischen Anforderungen in Österreich in den Baugesetzen, Bauordnungen bzw. Bautechnikverordnungen der einzelnen Bundesländer festgelegt. Folglich waren / sind die Gesetze bzw. Verordnungen in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich.

Für die Harmonisierung der bautechnischen Vorschriften wurde in der Generalversammlung des Österreichischen Instituts für Bautechnik (OIB) beschlossen, die OIB-Richtlinien einzuführen.

"Die OIB-Richtlinien dienen der österreichweiten Harmonisierung der bautechnischen Vorschriften. Sie werden vom OIB herausgegeben und von den Ländern ins Baurecht übernommen."1

Die technischen Anforderungen an die Energieeinsparung und den Wärmeschutz sind in der OIB-Richtlinie 6 "Energieeinsparung und Wärmeschutz" geregelt.

Die OIB-Richtlinie 6, Ausgabe 2011 derzeit noch nicht in allen Bundesländern gesetzlich verpflichtend eingeführt (Sonderfall Salzburg). Im Bundesland Salzburg ist diese OIB-Richtlinie 6 noch nicht in Kraft. Hier sind die Anforderungen an die Energieeinsparung und den Wärmeschutz weiterhin in der OIB Richtlinie 6, Ausgabe 2007 festgelegt, bzw. der Bautechnikverordnung Energie (BTV-E), Ausgabe 2011 zu entnehmen.


1 www.oib.or.at/de/

Downloads

Bauphysik

Bauphysik-Handbuch Grundlagen des Wärmeschutzes

pdf, 635,98 KB (16.07.2015)
BIL_MA_Gabriel--Sascha-2017_16z9_FHD.jpg

Sie haben Fragen zum Schöck Wärmebrückenportal?

Hotline Anwendungstechnik

Telefon: 01 7865760

Telefax: 01 7865760-20

E-Mail: technik@schoeck.at