suchen

ÖNORM EN 12354-2 "Bauakustik - Berechnung der akustischen Eigenschaften von Gebäuden aus den Bauteileigenschaften - Teil 2: Trittschalldämmung zwischen Räumen", Ausgabe 11/2000

Die ÖNORM EN 12354-2 bietet ein Berechnungsmodell, das die konstruktiven Einflüsse bei der Trittschallübertragung deutlich detaillierter als das Verfahren nach ÖNORM B 8115-4. Beispielsweise wird die Schallübertragung über die Flanken genauer betrachtet und beurteilt.

Ein Nachweisverfahren, das speziell für Treppen geeignet ist, wird derzeit erstellt und mit Messungen vor Ort an Baustellen verifiziert. Die Ergebnisse dieser Forschungsarbeit werden im Laufe des Jahres erwartet.

Damit können Treppen dann sicher nachgewiesen werden.

BIL_MA_Gabriel--Sascha-2017_16z9_FHD.jpg

Sie haben Fragen zum Schöck Trittschallportal?

Hotline Anwendungstechnik

Telefon: 01 7865760

Telefax: 01 7865760-20

E-Mail: technik@schoeck.at