suchen
Wien, AT

Rax in Sicht

Referenz: Wien, Raxstraße; Quelle: www.oln.at, Gassner & Hluma Communications

Referenz: Wien, Raxstraße; Quelle: www.oln.at, Gassner & Hluma Communications

Referenz: Wien, Raxstraße; Quelle: www.oln.at, Gassner & Hluma Communications

Referenz: Wien, Raxstraße; Quelle: www.oln.at, Gassner & Hluma Communications

Referenz: Wien, Raxstraße; Quelle: Gassner & Hluma Communications

Referenz: Wien, Raxstraße; Quelle: Gassner & Hluma Communications

Referenz: Wien, Raxstraße; Quelle: Gassner & Hluma Communications

Referenz: Wien, Raxstraße; Quelle: Gassner & Hluma Communications

Referenz: Wien, Raxstraße; Quelle: Gassner & Hluma Communications

Referenz: Wien, Raxstraße; Quelle: Gassner & Hluma Communications

Referenz: Wien, Raxstraße; Quelle: Gassner & Hluma Communications

Referenz: Wien, Raxstraße; Quelle: Gassner & Hluma Communications

Das Wohnbau-Projekt „Rax in Sicht" bietet in einer markanten Architektur eine Vielfalt an Wohnformen für individuelles Wohnen. Zur Erreichung der anspruchsvollen Energieziele kam der Schöck Isokorb® bei den Balkonen in großem Umfang zum Einsatz. Insgesamt wurden an die 1.000 Stück Isokorb® als wärmedämmender Balkonanschluss verbaut, darunter auch die neue Generation „XT" mit den Typen „KXT" und „QXT".

Zum Einsatz in der Wohnanlage gelangten auch das Trittschallschutz-System Schöck Tronsole® sowie verschiedene Einschubdorne. Prinzipiell wurde bei der Verwendung der gewählten Baumaterialien bereits auf einen etwaigen Rückbau Rücksicht genommen und auch auf die Verwendung ökologisch bedenklicher Materialien verzichtet, um dem Nachhaltigkeitsgedanken gerecht zu werden.

Baubeginn

August 2010

Fertigstellung

August 2012

Bauträger

win4wien

Baufirma

Pittel und Brausewetter

Landschaftsplanung

Auböck + Kárász, Wien

Statik, HKLS

Mischek Ziviltechniker, Wien

Bauphysik

Schöberl + Pöll, Wien

Verkehrsplanung

Rosinask + Partner, Wien

Freiraumplanung

Auböck + Kárász, Wien

Brandschutzplanung

Alexander Kunz, Maria Enzersdorf