suchen
Wien, AT

Wohnen am Helmut Zilk Park

BIL_REF_Wien-Wohnen1_16z9_FHD.jpg

© Architektur Gorillas

BIL_REF_Wien-Wohnen2_16z9_FHD.jpg

© Architektur Gorillas

BIL_REF_Wien-Wohnen3_16z9_FHD.jpg

© Architektur Gorillas

BIL_REF_Wien-Wohnen4_16z9_FHD.jpg

© Architektur Gorillas

BIL_REF_Wien-Wohnen5_16z9_FHD.jpg

© Architektur Gorillas

Im Herzen von Wien entsteht ein neues Wohnviertel, welches Wohnen, Leben und Wohlfühlen in sich vereint. Die großzügig angelegten Grünflächen und Parks laden neben den neuen Wohnungen, die entstehen, die Anrainer zum Verweilen ein. Als Besonderheit dieses neuen Wohngegend ist der Mischwohnbau zu nennen, welcher Miet- und Eigentumswohnungen gleichermaßen anbietet.

Dieses Konzept verbindet angenehmes Wohnen im städtischen Kontext mit seinen Vorteilen und ein Gefühl von Wohnen im Grünen. Die neuen Bewohner sollen sich wohlfühlen und so kam bei der Errichtung der Gebäude das tragende Wärmedämmelement Schöck Isokorb® zum Einsatz.

Jede Wohneinheit in der Wohnanlage Hlawkagasse 12-16 verfügt über Freiflächen in Form von Balkonen, Terrassen oder Loggien und einen großzügigen Innenhof. Die auskragenden Bauteile werden durch den Schöck Isokorb® nicht nur statisch getragen, sondern er minimiert nachhaltig den Wärmefluss. Mit über 15.000 Typen bieten wir den passenden Isokorb® für Ihre aukragenden Bauteile unabhänging ihrer Verankerung, gestützte oder freiauskragende Ausführung. Die Ingenieure der Schöck Anwendungstechnik konzipieren bei Bedarf ebenso Sonderlösungen. Wie in diesem Projekt, in dem Balkone mit großzügigem Überstand realisiert werden konnten.

Eine weitere konstruktive Besonderheit ist die sehr schmale Bauweise, dadurch mussten die Anschlüsse der auskragenden Brüstungen in Hohlwänden verankert wurden um großzügige Balkonflächen umsetzen zu können. Die bauseitig gelöste Herausforderung ermöglicht nun den Bewohnern einen Blick in die Weite.

Architektur

Andreas Klos, Paul Huck

Baubeginn

Herbst 2015